aktuelles

Kürzlich wurden verdiente Mitarbeiter des Hauses für langjährige Zugehörigkeit zum BRK-Seniorenwohnsitz Hofberg geehrt.

Besonderen Dank richtete Einrichtungsleitung Peter Cieslik an Frau Marille Wieczorek Sekretärin und stellvertr. Heimleitung für Ihre 40-jährige Arbeit. Mit viel Humor und Gelassenheit unterstützt sie die Bewohner bei allen anfallenden Fragen und Belangen. “Ich möchte ihr in den 40 Jahren erworbenes Fachwissen und Kompetenz nicht missen“ sagt Herr Cieslik.

Seit jetzt 25 Jahren arbeitet Frau Suticha Sianghom in der Hauswirtschaft im BRK-Seniorenwohnsitz Hofberg. Obwohl sie jetzt schon den Ruhestand genießen könnte, will sie sich aus dem aktiven Arbeitsleben noch nicht verabschieden.

Frau Luise Bachmaier ist seit 20 Jahren in diesem Hause als Pflegekraft tätig. Durch ihre kundenorientierte Art kommt sie bei den Bewohnern gut an.

Herr Cieslik bedankte sich bei den Mitarbeitern für die langjährige Zugehörigkeit zum Haus mit der Hoffnung auf weiterhin gute Zusammenarbeit und überreichte kleine Geschenke.

 

Beim bayernweiten „Tag der offenen Gartentür“ konnte unsere Grünanlage besichtigt werden und dieses Angebot sprach auch viele Gartenliebhaber an.
Seit dem Jahr 2000 wird alljährlich am letzten Juni-Sonntag ein solcher Schau-Tag veranstalten. In Bayern waren heuer 350 Gärten geöffnet, davon auch unserer. Das grüne Umfeld unseres Gartens liegt im Bereich des ältesten Gartenbauvereins von Niederbayern, also von Landshut-Berg. Schon im Mittelalter war hier ein Zentrum der „baierischen Obstkultur“, die von Herzog Wilhelm V. besonders gefördert worden ist. Landshut-Berg hat sich seitdem als „Grüne Oase“ erhalten. In dieser prägenden Umgebung fügt sich heute auch die gefällige Bepflanzung unseres Hauses ein. Weitere Informationen können Sie unter http://www.isar-tv.com/mediathek/video/tag-der-offenen-gartentuer/ sehen.

 
 
 
 
 

Vom Zivi zur PDL

Herr Marcus Leopold ist seit Okt. 1996 in unserem Hause tätig.

Er leistete bei uns seinen Zivildienst ab und anschließend arbeitete er als Altenpflegehelfer und absolvierte gleichzeitig berufsbegleitend die Altenpflegeschule, die er im Oktober 2000 erfolgreich abgeschlossen hat.

Von Oktober 2005 bis November 2006 besuchte er die Ausbildung als „Verantwortliche Pflegefachkraft“ und seit März 2015 wurde von Herrn Leopold die „Aufbauweiterbildung zur Pflegedienstleitung“ absolviert; er hat nun diese Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen. Als Klassenbester wurde Herrn Leopold eine Urkunde überreicht und seine Leistung wurde besonders gewürdigt.

 

Der BRK-Seniorenwohnsitz Hofberg hat das Qualitätssiegel Demenz durch eine Prüfung der Alzheimer Gesellschaft Mittelfranken erworben. Damit bescheinigt die Alzheimer Gesellschaft der Einrichtung, sich für die Förderung der Lebensqualität und Lebenszufriedenheit der dementiellen Bewohner einzusetzen. Dieses Ergebnis ist durch eine Vor-Ortprüfung, Mitarbeiter- und Angehörigenbefragung, sowie auf der Basis der konzeptionellen Grundlagen zustande gekommen.

Es wurde dabei hervorgehoben, dass wesentliche Elemente in der direkten Kommunikation mit den demenzkranken Bewohner durch einen „wertschätzenden und empathischen“ Umgang erfüllt werden.

Begutachtet wurde der teilbehütete Wohnbereich der Einrichtung der sich im Erdgeschoss befindet. Der gerontopsychiatrische Wohnbereich hat einen direkten Zugang zum Garten. Die neu gestaltete, großflächige Gartenanlage bietet verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten für Einzelne oder für Gruppen. Zwei Fischteiche und Tiergehege mit Hasen, Hühnern und Ziegen sind stimmig in der Anlage integriert. Der Bewohner trifft folglich bei seinen Erkundungsgängen neben Klangstäben, Insektenhotel, rollstuhlunterfahrbaren Hochbeeten mit Kräutern, Erdbeeren, Kürbisse ect. auch auf Hühner, die sich frei in der Gartenanlage bewegen können. Eine ganzheitliche jahreszeitliche Aktivierung ist in der neu gestalteten Außenanlage gegeben und die Orientierung ist ebenfalls gewährleistet.

Der BRK-Seniorenwohnsitz Hofberg ist sehr stolz auf seinen großflächigen und naturnahen Garten und will diesen im Rahmen des „Tages der offenen Gartentür“, veranstaltet vom Bezirksverband für Gartenbau und Landespflege Niederbayern, am 26. Juni 2016, von 10.00 bis 17.00 Uhr allen interessierten Besuchern öffnen.

 
 

Der BRK-Seniorenwohnsitz Hofberg ist als Ausbildungsbetrieb anerkannt. Wir bilden in den Bereichen Altenpflege, Hauswirtschaft und Küche aus.

Frau Juliane von Krezmar hat in nur 1 1/2 Jahren die Ausbildung als Köchin geschafft und selbstverständlich werden gute Kräfte im Hause weiter beschäftigt.

Die vom Staatsministerium ausgezeichnete Schülerin wurde vom Heimleiter Peter Cieslik und Ausbilder Reinhard Denoke „hochgejubelt“.